AB SOFORT
IM VERKAUF

LIEGEHALLEN
HAUS 7 HIDDENSEE
UND
HAUS 8 JASMUND

mehr erfahren

Wach geküsst und wunderschön renoviert

Nach längerem Dornröschenschlaf wird das Gebäude mit seinen 10 Häusern nun behutsam in einzigartige Wohn- und Feriendomizile umgewandelt. Jeder der Bauabschnitte überzeugt mit bester Ausstattung und einem hervorragenden Preis-Leistungs-Verhältnis.
Dabei erhält jedes einzelne Haus des Komplexes nicht nur einen Namen, sondern auch eine Innengestaltung mit unverwechselbarem Charakter.

Auch die nähere Umgebung erfährt eine umfangreiche bauliche Aufwertung: Nahe gelegene PKW-Stellplätze,
gepflegte Wege und Grünflächen, hochwertig instandgesetzte denkmalgeschützte Außenanlagen lassen Binzprora zu einem Wohn- und Ferienparadies auch für Familien werden – nicht zuletzt wegen der Nähe zu landschaftlichen Highlights wie den berühmten Kreidefelsen oder den Feuersteinfeldern.

Die Insel -
Binz auf Rügen

Die Perle der Ostsee

Warme Sonne, endlose weiße Sandstrände, eine frische Brise in der Nase und Meeresrauschen im Ohr: Im äußersten Nordosten Deutschlands liegt Rügen wellenumspült, mit seinem traditionsreichen Seebad Binz.

Die kleine Gemeinde hat sich in den vergangenen Jahren von einem Geheimtipp für Genießer zu einem angesagten mondänen Badeort entwickelt.
Wer den weißgetünchten, zurückhaltenden Luxus des Städtchens einmal erlebt hat, weiß warum.

www.ostseebad-binz.de

Den Vergleich mit anderen Seebädern an den Nord- und Ostseeküsten braucht Binz inzwischen kaum noch zu scheuen, und die zunehmende Beliebtheit von Binz spiegelt sich auch in den Preisen wider, die hier für Immobilien gezahlt werden. Doch es gibt auch eine bezahlbare und neue Form des Wohnens sowie der Urlaubsgestaltung, wenn Sie jeden Tag mehr Meer erleben wollen: die binzprora-Strandresidenzen.

Geschichte

Geschichte zum Anfassen

Mit dem Aufkommen des Tourismus in den 1870er Jahren entstand in Binz eine Badekultur, die 1885 in der Ernennung von Binz zum Seebad einen ersten Höhepunkt erreichte.

Durch seine idyllische Lage wurde Binzprora in den 1930er Jahren als Standort für das KdF-Bad Prora ausgewählt, ein vollständiger Ausbau wurde jedoch durch den Krieg verhindert.

In der Folgezeit diente Binzprora unter anderem als Ferienheim für hohe Militärangehörige der DDR. Dass die Örtlichkeit für die normale Bevölkerung nicht zugänglich war, trug erheblich zur Schaffung des „Mythos Prora“ bei.

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen einverstanden. Weiterlesen...